7b192b88-2d60-4122-937e-b3f3bdee5345

Nach dem abgespaceten Video zu „Multi-Love“ denkt das Unknown Mortal Orchestra nicht daran, einen Gang zurückzuschalten. Zum im Mai anstehenden Album, welches bei Jagjaguwar erscheinen wird, gibt es seit kurzem eine neue Single. „Can’t Keep Checking My Phone“ überrascht, knüpft aber dennoch an die erste Single an und hinterlässt so einen positiven Eindruck – ich glaube das Album wird groß!

Worum es im Song geht, lassen wir aber lieber mal vom Kopf der Band Ruban Nielson erklären:

In „Can’t Keep Checking My Phone“ geht es darum jemanden zu vermissen und den Punkt an dem du es ablehnst die Online „Verbindung“ zu akzeptieren, als Ersatz denjenigen im echten Leben zu treffen. Wenn jemand den du liebst sich in Texte und Ideen verwandelt, die durch Geräte übermittelt werden fangen sie irgendwann an mit echten Sachen, wie dem nördlichen Polarlicht zu konkurrieren, was auch etwas ist dass nur Sinn macht wenn man es selbst sieht. Ich habe außerdem irgendwo gelesen, dass das Universum holografisch sein könnte und in diesem Fall wäre die Distanz zwischen uns vielleicht nur eine Illusion. Also verliebst du dich in die Idee von jemandem? Oder die Chemikalien die er als Person abgibt? So oder so, ich muss aufhören mit dem Telefonieren.

Foto Credit: Dusdin Condren

[asa]B00T85Z2CE[/asa]