Wanda im Interview mit Babak und Marcel

Ray und Lukas (mittig) von Wanda im Interview mit Marcel (links) und Babak (rechts)

Es war Samstag, der 29. Oktober 2016. Trump war noch nicht gewählt, der Schnee noch in weiter Ferne und Killerclowns in nächster Nähe. Das Kosmonaut.ZIP-Festival gastierte bei uns in der Inselparkhalle in Hamburg-Wilhelmsburg, feierte seine Festivalpremiere und ließ die österreichische Rockband Wanda an der Spitze des illustren Line-Ups thronen.

Der „entzückende Import aus Wien“ tourt zur Zeit mit dem Live-Album „Amore meine Stadt“ durchs Land. Einer Live-Aufnahme ausgewählter Stücke der beiden grandiosen Studioalben „Amore“ und „Bussi“, welche in den vergangenen zwei Jahren zum rasanten Aufstieg der Band geführt haben. Alben, die keiner Kontroverse scheuen.

Unschwer zu erkennen, nahmen Babak und Marcel also die Chance war sich mit eben dieser Band, vor Beginn des Kosmonaut.ZIP-Festivals, zum Gespräch zu treffen. (Allerdings hatten wir die Rechnung ohne die Deutsche Bahn gemacht – Ersatzverkehr. Dann ging es eben per Car2Go in den strukturschwachen Stadtteil mit großem Entwicklungspotential.)

Pünktlich angekommen standen wir nun da: Erwartungsvoll vor dem Nightliner der fünfköpfigen Band, teilte uns der sympathische Manager der Band eine Terminverschiebung mit: Die Band schläft noch. Am Abend vorher spielten Wanda schließlich noch in Stuttgart.

Knapp zwei Stunden später fanden wir uns dann im Backstage-Raum der Band wieder, zusammen mit Bassist Reinhold ‚Ray‘ Weber und Schlagzeuger Lukas Hasitschka. Das ganze Interview über Live-Qualitäten, LGoony, „Hot Wheels“-Spielzeugautos und der geplanten neuen Wanda-Platte findet ihr im Video oben. Ein paar Auszüge für die Klickfaulen unter Euch.

Wanda über… „Amore meine Stadt“:

Ray: „Wir sind in Wien zuhaus‘ und viele Vorbilder oder Musiker haben schon in dieser Halle gespielt, in der man die ganzen Größen anschauen kann und darf. Das ist eine wahnsinnige Ehre für uns gewesen dort spielen zu dürfen. Und das wir es ausverkauft haben mit 12000 oder 13.000 Leuten: Das war schon ein Meilenstein, den wir in Wien erreicht haben. Oder überhaupt in unserer Karriere.“

Die Jungs waren tatsächlich nervös und haben sich auch dementsprechend vorbereitet auf diesen Auftritt. In der Wiener Stadthalle spielen sonst ZZ Top oder demnächst auch Justin Bieber.

Wanda über… das Rezept guter Live-Shows:

Lukas: „Vor allem muss es in sich funktionieren. Das heißt egal, ob die Licht-Show gut ist oder ob es beim Sound Probleme gibt: Das Allerwichtigste ist, dass das Publikum sieht, dass die Band Spaß hat. Und ich glaub das sieht man auch sehr gut auf unserer DVD. Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß – wir haben eigentlich bei so ziemlich allen unserer Konzerte sehr viel Spaß. Und wenn das rüberkommt reicht das schon. Dann siehst du das auf 200 Meter und brauchst auch keine Video-Wall. Ansonsten natürlich Durchhaltevermögen. Wir spielen gerne mal über 1,5 Stunden und auf der Power die wir spielen, geht es auch mal ins Körperliche rein. Es ist aber auch eine sehr tolle Challenge.“

Ray: „Aber sollte es nicht einfach ‚wälzen‘?“ [Gelächter]

Witze zu erklären ist Blöd. Und wenn schon, dann doch bitte vorm Urheber. Also schaut euch doch einfach das Interview auf unserem YouTube-Kanal an. Oder kauft die Live-DVD. Oder am Besten beides.

Kosmonaut.ZIP: Von LGoony, Wanda, Bierpong – ein etwas anderer Abend!

Feiern, Schwitzen, Lernen: die Formkurve einer Festivalpremiere lässt für gewöhnlich wenig Alternativen zu. Am Samstag durften wir nun wieder eine erleben: in Hamburg öffnete die... Weiterlesen →

Wanda über… das neue Album:

Ray: „Wir haben auf jeden Fall vor nächstes Jahr um den Sommer herum eine neue Platte rauszubringen, also mit ganz neuen Nummern. Und eine Tour zu starten. Was ich vielleicht schon verraten darf: Es sind schon einige wirklich, wirklich sehr schöne Songs da, die wirklich berührend und sehr schön sind. Es ist auf dem Weg ein gutes Album zu werden.“

Das Live-Album „Amore meine Stadt“ ist am 21. Oktober via Vertigo/Capitol erschienen. Wer sich persönlich ein Bild von der grandiosen Live-Performance der Österreicher machen möchte, erhält im März 2017 die Gelegenheit die Band auf deutschen Bühnen zu erleben. Infos zu Tickets und Tour-Terminen erhält ihr auf der offiziellen Website unter wandamusik.com.

[asa]B01M0OABJJ[/asa]