pew

Huch, Phoenix haben eine neue Single? Und was haben die mit Rom zu tun? Ach nee, andersrum – ganz so groß wie die Indie-Truppe aus Frankreich sind We Are Rome noch nicht, doch eine gewisse Genreverwandtheit lässt sich auch nicht abstreiten. Die Band aus Mainz spielt tanzbaren Indie-Pop, der einen guten Mittelweg zwischen Lässigkeit und dem nötigen Biss findet. So zeichnet es sich jedenfalls auf ihrer aktuellen Single ab, die den Nachfolger ihrer Debüt-EP „Better Days“ aus dem verganenen Jahr darstellt. Mit wirklich ausgeklügelter Songstruktur samt Bläsersounds und einer sehr anständigen Produktion braucht sich das Quintett mit „Phoenix“ auf jeden Fall nicht vor größeren Acts zu verstecken und wir attestieren ordentlich Potenzial zum Wachstum. Auf ein erstes Werk auf LP-Länge darf man sicher schon jetzt gespannt sein.

[asa mp3]B00WFDZ4WO[/asa]