Weekly RoundupNach der US-Pause in der vergangenen Woche haben wir uns dazu entschieden, künftig auch Auftritte der englischen Late Night mitaufzunehmen – beginnend mit Muse! In der 23. Kalenderwoche wartet außerdem ein bunter Mix aus Hozier, Florence + The Machine, Wiz Khalifa, Noel Gallagher, Reggie Watts und Ed Sheeran auf Euch. Nichts wie rein da!

Noel Gallagher’s High Flying Birds – Lock All The Doors (The Late Late Show With James Corden)
Montag. US-Comedian Pete Holmes war ebenfalls in der Show zugegen und nahm mit dem früheren Oasis Veteran Backstage einen einstündigen Podcast auf. Ein tolles Gespräch, das Einblicke in den kreativen Arbeitsprozess des britischen Singer-Songwriters erlaubt.

Ed Sheeran sings Iron Maiden, Limp Bizkit & Ty Dolla $ign (The Tonight Show Starring Jimmy Fallon)
Montag. „Ed Sheeran sings Heavy Metal“: in Selbstironie badend, verwandelt der Rotschopf Iron Maidens Run To The Hills und Limp Bizkits Break Stuff in seichte Radioschnulzen, kann sich dabei selber das Lachen nicht verkneifen. Als Web-Exclusive gabs Trap Queen von Fetty Wap oben drauf.

Hozier – Work Song (Jimmy Kimmel Live!)
Montag. Kimmel reagierte auf die britische Welle der anderen Talker mit unserem Liebling aus Irland – Andrew Hozier-Byrne, oder einfach nur Hozier! Someone New aus seiner selbstbetitelten Debüt-LP gabs noch oben drauf. Der geplante Gig auf dem Rock am Ring und Rock in Park fiel auf anraten des Arztes Tage später jedoch ins Wasser.


Florence + The Machine – Ship To Wreck (The Tonight Show Starring Jimmy Fallon)
Dienstag. Der Anzug sitzt, die Sängerin nicht: ganz aufrecht legte Florence Welch trotz Fußverletzung eine grandiose Performance bei der Tonight Show hin. Mit der neuen Platte How Big, How Blue, How Beautiful gab die Kombo auch im Vormittagsfernsehen ein kleines Konzert.

Holiday Theme Songs with Reggie Watts (The Late Late Show With James Corden)
Mittwoch. Was haben der Hug Your Cat Day, der National Cognac Day und der Chimborazo Day gemeinsam? Ihnen fehlt die musikalische Untermalung! Sidekick Reggie Watts bietet uns – nach eigenen Angaben komplett improvisiert – ein paar schöne Vorschläge für die Zukunft an!

Wiz Khalifa feat. Charlie Puth – See You Again (Jimmy Kimmel Live!)
Donnerstag. Ein Hit mit Anlauf: der Soundtrack zum siebten Teil der Fast & Furious-Reihe ehrte den verstorbenen Hauptdarsteller Paul Walker und ließ selbst im hartgesottensten Kinosaal die Taschentücher kreisen. Gut gemacht, Wiz! Ich hoffe du erinnerst dich noch wo du letztes Jahr warst.

Muse – Mercy (The Graham Norton Show)
Freitag. Wenige Stunden vor dem Europarelease von Drones, legten die drei Briten eine pompöse Performance mit Lichtshow und Pyros. Im anschließenden Interview bezeichnete Frontmann Matt Bellamy die sechs vorigen Platten als „langatmiges Vorspiel“. Nun ja …

Und: der künftige Late Show With Stephen Colbert Host höchstpersönlich, ließ vergangene Woche die Katze aus dem Sack: Jazz-Musiker Jon Batiste wird mit seiner Band Stay Human die Show des Letterman-Nachfolgers begleiten! Es wundert nicht, lieferte Batiste doch bei der ehemaligen Show des US-Comedians eine der größten Performances ab, die seine Show bis dato je gesehen hatte.

Weitere Artikel zum Thema:
Weekly Roundup 22: Deutsche Rapgeschichte mit Jan Böhmermann und Dendemann!
Weekly Roundup 21: der Abschied von David Letterman mit Bob Dylan, Foo Fighters & Eddie Vedder!
Weekly Roundup 20: mit u.a. José Gonzalez, Ryan Adams, Snoop Dogg, Adam Sandler & Tom Waits!

[asa]B00MN99GJC[/asa]