Weekly RoundupEine ereignisreiche Woche in den Vereinigten Staaten: Jon Stewart gibt nach 16 Jahren die „Daily Show“ ab, Präsidentschaftskandidat Donald Trump blamiert sich erneut im öffentlichen Fernsehen und Dr. Dre veröffentlicht mit Compton sein finales Werk – 16 Jahre nach dem Vorgänger. Weder soll es hier aber um ihn gehen, noch um die Zahl 16. Bühne auf für besten Performances der 32. Kalenderwoche von Catfish and the Bottlemen, Nathaniel Rateliff & The Night Sweats und Leon Bridges!


Catfish and the Bottlemen – Cocoon (Conan)
Dienstag. Achtung, freche Zungenbrecher: die Band aus dem walisischen Llandudno stellte am Dienstag ihr Cocoon bei Conan vor.

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats – S.O.B. (The Tonight Show Starring Jimmy Fallon)
Mittwoch. Son of a Bitch! Was Nathaniel Rateliff in dieser Nacht auf der Bühne zeigte ist mehr als nur Talent – Konzertkarten werden definitiv gekauft. Der ein oder Andere mag ihn aus der Ben Howard-Dokumentation Austin to Boston auf Netflix bereits kennen.


Leon Bridges – Coming Home (Conan)
Mittwoch. Eigentlich wollte er nur R&B machen, jetzt hat es Leon Bridges zum Soul gezogen: ein aufstrebender Star, der sich auch bald in Europa blicken lässt. Augen offen halten!

Nicht viel losgewesen in der letzten Woche. Jon Stewart wurde im Übrigen von niemand geringerem als Bruce Springsteen verabschiedet. Hätten wir auch gerne eingebettet – hätte Rechteinhaber Viacom es erlaubt. Daher Freunde: nehmt diesen Link und werdet kreativ.

Weitere Artikel zum Thema:
Weekly Roundup 31: mit Ms. Lauryn Hill, Tom Cruise, Vintage Trouble & Tyler the Creator!
Weekly Roundup 30: mit Modest Mouse, James Bay, Joss Stone & U2!
Weekly Roundup 29: mit Jack Black, Death Cab For Cutie, Years & Years, Best Coast, Robby Krieger (The Doors) & Boy George!
Weekly Roundup 26: mit Fort Minor, Morrissey, Desaparecidos, Major Lazer (feat. MØ) & Robert DeLong!

[asa]B00Z56U018[/asa]