Will Smith, bekannt geworden durch die Sitcom Der Prinz von Bel-Air und mittlerweile berühmt für Filme wie Bad Boys, Das Streben nach Glück und Hancock war nicht immer nur schauspielerisch erfolgreich. Sein Produzent Le Mar „Mars“ Edwards erwähnte in einem Interview mit dem XXL-Mag, dass sie zur Zeit an Will Smith’s sechsten Solo-Album arbeiten. Neben seinen bisherigen fünf Alben hat er auch an einigen Soundtracks für die Filme in denen er mitspielt mitgewirkt, wie z.B. bei Men In Black oder Wild Wild West.

Ich bin gespannt, den Titelsong zu Bel-Air zum Beispiel mochte ich sehr. Seine Songs Switch und Miami kann ich auch nur empfehlen. Ist gute Rap-Musik wie ich finde und kein Flop! Viele Schauspieler versuchen sich ja mal auf der Musik-Schiene, doch Will Smith macht das schon seit seinem 12. Lebensjahr, und das hört man auch.