Fotos: Screenshot YouTube / BBC Radio 1

Fotos: Screenshot YouTube / BBC Radio 1

Zugegeben, folgendes Interview ist schon fast ein alter Schuh, dennoch weiterhin sehenswert und unterhaltsam für alle, die es noch nicht gesehen haben. Bevor Apple an die Tür von Zane Lowe klopfte, war der Neuseeländer bei der BBC angestellt und moderierte auf dem Kanal Radio 1. Vor zwei Jahren dann besuchte Lowe den Produzenten Rick Rubin in seinen Shangri-La Studios in Malibu, um mit ihm über seine Karriere zu sprechen.

Er arbeitete unter anderem mit Run-D.M.C., Metallica, Johnny Cash, System of a Down, Jake Bugg und den Red Hot Chili Peppers zusammen und gehört nicht nur zu den produktivsten, sondern auch zu den lässigsten Musikproduzenten der Welt.

Zuerst allerdings gibt es erstmal eine kleine Tour durch die ikonischen Shangri-La Studios. Zu den Highlights gehört ein alter Tourbus von Bob Dylan, der im Garten geparkt und in ein Studio umfunktioniert wurde, sowie das bereits aufgefahrene Catering für Kanye West, der einfach mal am Nachmittag vorbeikommt um ein paar Tracks aufzunehmen.

Anschließend dann das große Interview mit Blick auf den pazifischen Ozean. Eine bessere Atmosphäre für so einen kleinen Talk, gibt es wohl nirgends anders auf der Welt. Hört euch das Video am besten über Lautsprecher an, da die Stereo-Kanäle nicht vernünftig ausgepegelt wurden.

Rick Rubin im GQ-Interview mit Kendrick Lamar

Er gehört zu den größten; nein, er ist vielleicht der größte Musikproduzent der Welt. In meinen Augen zumindest, denn wenn ein einzelner Mensch für die Releases... Weiterlesen →

[asa_collection items=1, type=random]Sidebar[/asa_collection]